microneedling

Die Microneedling Behandlung

Die Behandlung mit dem Dermapen auch Microneedling genannt ist ein mechanisches Verfahren bei dem, mittels eines mit winzigen Nadeln besetzten Kopfes Mikroverletzungen in der Haut (0.3mm bis 2mm) verursacht werden. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt dass dieses sehr erfolgreiche Verfahren verschiedene

 

Effekte erzielt:

  • Wirkstoffe können über die so geschaffenen Kanäle, optimal in tiefere Hautschichten eingeschleußt werden!
  • Die Perforation der Haut führt auf noch teilweise ungeklärte Weise zu einer massiven Bildung von Fibroblasten, Keratinozyten und zur Ausschüttung von Wachstumshormonen. Dies wiederum bewirkt eine Neubildung von Collagenfasern wodurch u.a. eine straffere Hautstruktur erreicht wird.

Das Microneedling kann bei einer Reihe von Indikationen erfolgreich eingesetzt werden:

  • Behandlung von Falten und schlaffer Haut
  • Akne
  • Narben
  • Hyper- und Hypopigmentierung
  • Cellulite
  • Dehnungsstreifen

Der Behandlungsablauf sieht folgendermaßen aus: Als erstes wird die Haut gründlich gereinigt. Anschließend erfolgt der wichtigste Behandlungsschritt, das Needling. Hierbei wird der mit winzigen Nadeln besetzte Kopf mehrmals in verschiedenen Richtungen über die Haut geführt. Auf die perforierte Haut wird nun ein auf die jeweilige Indikation abgestimmtes Wirkstoffkonzentrat aufgetragen. Um die Wirkstoffe noch besser in die tieferen Hautschichten zu transportieren erfolgt dann eine Ultraschallbehandlung. Als Schutz für die behandelte Haut wird als letztes eine Abschlußpflege aufgetragen. Wir beraten Sie gerne ausführlich in einem persönlichen Gespräch!