pigmentflecken

Entfernung von Pigmentflecken & Permanent-Make-up

Ursache der Pigmentstörungen, die sich vor allem auf Gesicht, Dekollete und Händen verteilen: ein Überschuss an Melanin. Das bräunliche Pigment wird in tiefer liegenden Hautzellen gebildet und als natürlicher Schutz in die oberste Hautschicht geschleust. Weil aber UV-Licht, Narben, Medikamente, falsche Kosmetika oder der natürliche Alterungsprozess die Zellkommunikation stören können, wird oft zu viel Melanin angefordert.

Obendrein wird es ungleichmäßig verteilt, was zu Flecken oder flächigen Verfärbungen führt. Letztere treten oft an Stirn, Wangen und Oberlippe auf (Melasma oder Chloasma). Die gute Nachricht: Mittlerweile lassen sich viele Pigmentanomalien mildern oder sogar komplett entfernen.

Ästehtik Studio Be You stellt drei Methoden vor:

Methode 1 - Radiofrequenz bzw. USHF-Impulse

Mit USHF-Impulsen steht eine neue Möglichkeit zur schonenden Beseitigung dieser Überpigmetierungen zur Verfügung. Bei der Behandlung wird mittels des USHF-Applikators die Pigmentierung gezielt abgetragen – und dies punktuell als auch flächig. Innerhalb weniger Sitzungen verhilft ihnen d
iese Methode, sich langfristig von störenden Pigmentflecken und Hyperpigmentierungen befreien zu lassen.

Natürlich, es heisst nicht das an anderer Stelle keine neuen entstehen werden. Es besteht die 50-prozentige Wahrscheinlichkeit eines Comebacks.

Nebenwirkungen und was zu beachten ist:

Die Behandlung ist schmerzarm und hat folgende Nebenwirkungen: Durch die Behandlung wird auf der Haut eine lokale oberflächliche Verbrennung verursacht, die mit einer entsprechenden Salbe oder medizinischem Puder behandelt werden kann. Nach ca. 2 Tagen bildet sich ein leichter Schorf, der nach ca. 7 Tagen wieder verschwindet. Deshalb beachten Sie bitte folgendes innerhalb der nächsten Woche:

  • vermeiden Sie häufiges Berühren der behandelten Stelle
  • keine Sauna, Schwimbad oder Solarium
  • keine direkte Sonne, verwenden Sie in dieser Zeit eine Tagescreme oder Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor

Methode 2 - Mikrodermabrasion: medizinisch-kosmetisches Peeling

Für die Behandlung größerer Melasmen und Pigmentflecken eignet sich auch hervorragend die medizinisch-kosmetische Behandlung mit der Mikrodermabrasion.Durch dieses Verfahren erzielt man eine deutliche Milderung der Pigmentflecken sowie eine Auffrischung und Verfeinerung des gesamten Hautbildes .

Methode 3 - Medizinisch-kosmetische Pflege

REVIDERM Produkte arbeiten mit natürlichen Aufhellern wie Lakritze und Arbutin und hoch dosiertem Vitamin C. Diese Wirkstoffkomplexe wirken gegen die Melanin-Überproduktion und regulieren den Melanin-Transfer an die Hautoberfläche. Auserdem enthalten REVIDERM Tagescremes einen hohen Lichtschutzfaktor, Antioxidantien und beruhigende Stoffe die die Haut zusätzlich vor Irritationen schützen.

Wir laden Sie gerne zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch ein, indem wir mit Ihnen entscheiden können welche Behandlungsart die geeignetste ist.

Sofern eine medizinische Indikation vorliegt, muss die Behandlung nach Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt durchgeführt werden.